Chronik der Feuerwehr Jößnitz.

25.Februar 1914 Gründungstag der FFW Jößnitz

 

20.April 1914 Ausstattung der FFW mit Uniformen und Geräten

 

08.Januar 1915 erste Schiebeleiter und Transportwagen

 

1924 Neubau Gerätehaus mit Steigerturm, Grundgesetz mit Dienstvorschriften

 

12.Oktober 1924 Feier zum 10-jährigen Bestehen der FFW

 

1926 Anschaffung von Feuerlöschern und erwähnung der ersten Unterflurhydranten

 

1927 erhält das Spritzenhaus eine Sirene

 

1930 Gründung einer Begräbniskasse

 

1933 Anschaffung von 350m Schlauch

 

12.Oktober 1934 erhalt von einer Flader-Kleinmotorspritze, sowie feier zum 20jährigen Bestehen

 

1936 neue Satzung und Anschaffung eines Schlauchwagens und neuer Hanfschläuche

 

12.März 1942 Anschaffung einer Hochdruck-Kübelspritze

 

1942 Zusammenführung der Feuerwehren Jößnitz und Rötis

 

März 1954 Feier zum 40-jährigen Bestehen der Feuerwehr Jößnitz

 

1.Mai 1956 Festumzug zum ertsen Heimatfest

 

1958 neue Sirene am Gerätehaus

 

1961 erhielt die Wehr eine neue Motorspritze

 

1963 Schauübung zur 700-Jahr-Feier

 

1964 50jähriges Bestehen mit Schauübung

 

1971 6junge Kameraden wurden für die Wehr gewonnen

 

1974 60jähriges Bestehen

 

1975 Teilnahme an Gruppenwettkämpfen, Anschaffung eines LKW Manschaftswagen

 

28.Juli1981 Neubau-Richtfest eines Gerätehauses

 

1986 Umbau des schießstandgebäudes zum Schulungsraum

 

1989 75 Jahrestag der Feuerwehr Jößnitz mit Feuerwehrball

 

1991 neue Feuerwehrsatzung

 

1992 besteht die FFW aus 7 aktive Kameradinnen, 28 aktive Kameraden und 11 Kameraden der Alters-und Ehrenabteilung

 

1994 80jähriges Jubiläum

 

1995 Gründung der Jugendfeuerwehr

 

1998 neues Löschfahrzeug (LF 16/12)

 

3.Oktober Einweihung eines neuen Gerätehauses

 

Seit dem 1.Januar 1999 gehört die FFW Jößnitz der Feuerwehr Plauen an.